COVID 19 SPORT RICHTLINIEN 

 

Sport und Freizeit 

Der Sportbetrieb ist auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, in Schwimmbädern und Fitnessstudios stark eingeschränkt. Seit 22. April ist die Ausübung von kontaktlosem Sport auf Sportanlagen im Freien erlaubt. Ab 15. Mai dürfen Sportvereine Training und Lehrbetrieb wieder aufnehmen, sofern folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Das Training ist kontaktlos.

  • Der geltende Mindestabstand zwischen den Trainierenden wird eingehalten.

  • Die Trainingsgruppe inklusive Betreuer*innen und Trainer*innen umfasst maximal 8 Personen.

  • Die Räumlichkeiten der Sportanlagen – Duschen, Umkleidekabinen und Ähnliches – bleiben geschlossen. Gesonderte WC-Anlagen dürfen geöffnet bleiben.

  • Es gibt keine Zuschauer*innen.

Der Wettkampfbetrieb in kontaktfreien Sportarten im Freien ist ab dem 25. Mai wieder erlaubt, sofern er im Rahmen eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes des jeweiligen Sportfachverbandes stattfindet.

In besonders begründeten Einzelfällen, wie zum Beispiel für Kaderathlet*innen, die für Olympia trainieren, kann eine zudem Ausnahmeregelung zum Sportbetrieb nach einem Antrag bei der zuständigen Senatssportverwaltung zugelassen werden.

 

Aktuelle Infos auf www.berlin.de

https://www.berlin.de/corona/massnahmen/sport-und-freizeit/

2018 by HIIT.BERLIN